Pater Josef Kentenich und die Marienau

P. Josef Kentenich in der MARIENAU

Die Wohnung des Gründers Schönstatts Pater Josef Kentenich liegt in der 1. Etage. Dort hat der Gründer Schönstatts seit 1965 immer wieder und auch in den Tagen vor seinem Tod am 15.09.1968 gewohnt. Das Arbeitszimmer ist unverändert, im Schlafzimmer stehen jetzt ein kleiner Seitenaltar aus der Hauskapelle (aus der Zeit vor dem Konzil) und eine Vitrine mit Geräten und Gewändern für den Gottesdienst. Das Messbuch ist noch am 14.09. aufgeschlagen, an dem Pater Kentenich seine letzte Heilige Messe im Haus gefeiert hat.

Die Wohnung kann selbstverständlich besucht werden. Viele erleben in diesen beiden Räumen eine besonders intensive Begegnung mit Pater Kentenich.